Cookies

Cookies, Web Beacons und IP-Adressen

WTS verwendet gängige Tools zur Informationserfassung, wie z. B. Cookies und Google Analytics, um Informationen zu sammeln, während Sie auf den Websites des Unternehmens navigieren ("Website-Navigationsinformationen"). Wie unten ausführlicher beschrieben, verwenden wir und unsere Partner diese Cookies oder ähnliche Technologien, um Trends zu analysieren, Websites und Dienste zu verwalten, die Bewegungen der Nutzer auf unseren Websites und Diensten zu verfolgen, gezielte Werbung zu schalten und demografische Informationen über unsere Nutzerbasis insgesamt zu sammeln. In diesem Abschnitt werden die Arten von Google Analytics beschrieben, die auf den Websites und Services des Unternehmens verwendet werden, und wie diese Informationen genutzt werden können.

Cookies

WTS verwendet Cookies, um die Interaktion mit den Websites des Unternehmens einfach und sinnvoll zu gestalten. Wenn Sie eine der Websites des Unternehmens besuchen, senden die Server von WTS ein Cookie an Ihren Computer oder Ihr Gerät. Für sich genommen identifizieren Cookies Sie nicht persönlich; sie erkennen lediglich Ihren Webbrowser. Sofern Sie sich nicht selbst gegenüber Watchtower Security Solutions identifizieren, indem Sie entweder auf ein Werbeangebot reagieren, ein Konto eröffnen oder ein Webformular ausfüllen (wie z. B. ein "E-Mail-Benachrichtigungsformular" oder ein Webformular zur "Anmeldung für einen Newsletter" oder "Bewerbung für einen Raum") oder sich zuvor gegenüber Watchtower Security Solutions identifiziert haben, bleiben Sie für das Unternehmen anonym.

WTS verwendet Cookies, die sitzungsbasiert und persistent sind. Sitzungs-Cookies existieren nur während einer Sitzung. Sie verschwinden von Ihrem Computer oder Gerät, wenn Sie Ihre Browser-Software schließen oder Ihren Computer ausschalten. Dauerhafte Cookies bleiben auf Ihrem Computer oder Gerät, nachdem Sie Ihren Browser geschlossen oder Ihren Computer ausgeschaltet haben. Sie können die Verwendung von Cookies auf individueller Browserebene steuern, aber wenn Sie sich entscheiden, Cookies zu deaktivieren, kann dies Ihre Nutzung bestimmter Merkmale oder Funktionen auf unseren Websites oder Diensten einschränken.

Web Beacons

WTS verwendet Web Beacons allein oder in Verbindung mit Cookies, um Informationen über die Nutzung der Websites des Unternehmens durch Kunden und Besucher und die Interaktion mit E-Mails des Unternehmens zusammenzustellen. Web Beacons sind durchsichtige elektronische Bilder, die bestimmte Arten von Informationen auf Ihrem Computer erkennen können, wie z. B. Cookies, wann Sie eine bestimmte Website oder einen mit dem Web Beacon verbundenen Service angesehen haben, und eine Beschreibung einer mit dem Web Beacon verbundenen Website oder eines Services. WTS kann zum Beispiel Web Beacons in Marketing-E-Mails platzieren, die das Unternehmen benachrichtigen, wenn Sie auf einen Link in der E-Mail klicken, der Sie auf eine der Websites des Unternehmens leitet. WTS verwendet Web Beacons, um die Websites, Dienstleistungen und E-Mail-Kommunikation des Unternehmens zu betreiben und zu verbessern.

Google-Analytics

WTS verwendet Google Analytics, ob in Kombination mit Cookies oder nicht, um Informationen über die Nutzung der Websites des Unternehmens durch Kunden und Besucher und über die Interaktion mit E-Mails des Unternehmens zu sammeln.

Protokolldateien, IP-Adressen, URLs und andere Daten

Wie bei den meisten Websites sammeln wir bestimmte Informationen automatisch, um Trends in der Gesamtheit zu analysieren und unsere Websites und Dienste zu verwalten. Diese Informationen können Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) (oder den Proxy-Server, den Sie für den Zugriff auf das World Wide Web verwenden), Geräte- und Anwendungs-Identifikationsnummern, Ihren Standort, Ihren Browsertyp, Ihren Internet-Service-Provider und/oder Mobilfunkanbieter, die von Ihnen angezeigten Seiten und Dateien, Ihre Suchanfragen, Ihr Betriebssystem und Systemkonfigurationsinformationen sowie Datums-/Zeitstempel in Verbindung mit Ihrer Nutzung umfassen. Aufgrund von Internet-Kommunikationsstandards erhalten wir, wenn Sie die Websites und Dienste des Unternehmens besuchen oder nutzen, automatisch die URL der Website, von der Sie gekommen sind, und die Website, zu der Sie gehen, wenn Sie unsere Website verlassen. Diese Informationen werden verwendet, um allgemeine Trends zu analysieren, um uns bei der Verbesserung unserer Websites und Dienste zu helfen, um nicht-personenbezogene Informationen zu verfolgen und zusammenzufassen und um die Websites und Dienste bereitzustellen. WTS verwendet zum Beispiel IP-Adressen, um die Regionen zu überwachen, aus denen Kunden/Klienten und Besucher auf den Websites des Unternehmens navigieren. WPM sammelt auch IP-Adressen von Kunden, wenn diese sich bei den Diensten als Teil der Sicherheitsfunktionen "Identitätsbestätigung" und "IP-Bereichseinschränkungen" des Unternehmens anmelden.

Social-Media-Funktionen und Single Sign-On

Die Websites des Unternehmens können Social-Media-Funktionen verwenden, wie z. B. die Facebook "Gefällt mir"-Schaltfläche ("Social-Media-Funktionen"). Diese Funktionen können Ihre IP-Adresse und die Seite, die Sie auf der Website des Unternehmens besuchen, erfassen und ein Cookie setzen, damit die Funktion ordnungsgemäß funktioniert. Solche Social-Media-Funktionen können Ihnen die Möglichkeit geben, Informationen über Ihre Aktivitäten auf der Website des Unternehmens auf einer Profilseite von Ihnen zu posten, die von einem Social-Media-Netzwerk eines Drittanbieters bereitgestellt wird, um sie mit anderen in Ihrem Netzwerk zu teilen. Social-Media-Funktionen werden entweder von einer dritten Partei gehostet oder direkt auf der Website des Unternehmens gehostet. Ihre Interaktion mit diesen Funktionen unterliegt den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens, das die entsprechenden Social Media-Funktionen bereitstellt. WPM ermöglicht es Ihnen auch, sich bei bestimmten unserer Websites und Dienste über Anmeldedienste wie Facebook Connect anzumelden. Diese Dienste authentifizieren Ihre Identität und bieten Ihnen die Möglichkeit, bestimmte persönliche Informationen mit uns zu teilen, wie z. B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um unser Anmeldeformular vorauszufüllen.

Do Not Track

Derzeit bieten verschiedene Browser - einschließlich Internet Explorer, Firefox und Safari - eine "Do Not Track"- oder "DNT"-Option an, die sich auf eine als DNT-Header bekannte Technologie stützt, die ein Signal an die vom Benutzer besuchten Websites über die DNT-Einstellung des Browsers des Benutzers sendet. WPM ist derzeit nicht verpflichtet, auf DNT-Signale von Browsern in Bezug auf die Websites des Unternehmens zu reagieren, unter anderem, weil kein gemeinsamer Industriestandard für DNT von Branchengruppen, Technologieunternehmen oder Regulierungsbehörden angenommen wurde, einschließlich keines einheitlichen Standards für die Interpretation der Benutzerabsicht. WPM nimmt Datenschutz und sinnvolle Wahlmöglichkeiten ernst und wird sich bemühen, die Entwicklungen rund um die DNT-Browsertechnologie und die Implementierung eines Standards weiter zu verfolgen.